News

66. Polizei Fussball-Schweizermeisterschaften 2024 in Aarau und Umgebung
Kantonspolizei Tessin weiterhin Schweizermeister


Am Donnerstag und Freitag, 6. und 7. Juni 2024 fanden in Aarau und Umgebung die 66. Polizei-Fussball-Schweizermeisterschaften statt. Die von der Kantonspolizei Aargau organisierten Meisterschaften fanden bei meist trockenen und sonnigen Bedingungen statt.

Dank einem 3:0 Sieg im Finalspiel gegen die Kantonspolizei Basel-Stadt wurde die Mannschaft der Kantonspolizei Tessin erneut Schweizermeister. Gratulation!

Sämtliche Resultate von den Meisterschaften sind auf der Homepage des OK abrufbar. Die Rangliste kann hier heruntergeladen werden. Weitere Bilder des Veranstalters werden folgen.

Herzlichen Dank auch dem OK SPFM 2024 für die Organisation und Durchführung dieses Polizeisportanlasses.

  • IMG_9421
  • IMG_9432
  • IMG_9420
  • 2024-06-10 09_24_34-Window


10. Juni 2024 - Schweizerische Polizeisportkommission
______________________________________________________________

35. Schweizerische Polizei-Skimeisterschaft vom 6. und 7. März 2024 in Davos
Die neuen Meisterinnen und Meister in den Disziplinen Ski und Patrouillen-Ski stehen fest

Bei wechselhaften Wetterbedingungen haben sich rund 170 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz für diese Meisterschaften angemeldet. Das OK der Kapo GR trotzte dem Wetter und hat vor Ort das Programm dem Wetter angepasst. 

Nachdem der Wettkampf im Langlauf am 6. März 2024 noch bei bedecktem Wetter mit einzelnen Schneeflocken durchgeführt wurde, konnten der Riesenslalom sowie der Patrouillenlauf bei strahlendem Sonnenschein präsentiert werden.  

Monika Walker, Kantonspolizei Uri sowie Martin Rosser, Stadtpolizei Zürich liessen an diesen Wettkämpfe alle hinter sich und konnten somit den Titel Schweizer Polizei-Skimeisterin bzw. Schweizer Polizei-Skimeister für sich gewinnen. Im Patrouillenlauf wurden Alina Herger und Nicole Schatzmann, Kantonspolizei Aargau sowie Martin Rosser, Michael Suter und Michael Bruhin, Stadtpolizei Zürich Schweizer Patrouillen-Skimeisterinnen bzw. Schweizer Patrouillen-Skimeister. 

  • Startgelände Lauglauf
  • Athletin beim Langlauf
  • Athlet beim Langlauf
  • Unsere SPSK Delegation am Langlauf
  • Athlet beim Langlauf
  • Schlusshang Riesenslalom
  • Athletin beim Riesenslalom
  • Athlet beim Riesenslalom
  • Startbereich Patrouillenlauf
  • Athleten beim Patrouillenlauf
  • Das Wetter passte, jetzt muss nur noch das Material passen
  • Polizei-Skimeisterin und Polizei-Skimeister 2024
  • Polizei- und Patrouillen-Skimeisterinnen und -meister auf einem Podest


Die Schlussrangliste kann hier heruntergeladen werden. 
Der Kurzbericht von Roland Hemmi, Ressortleiter Ski kann ebenfalls hier heruntergeladen werden. 

15. März 2024 - Schweizerische Polizeisportkommission
______________________________________________________________


World Judo Championships Veterans & Kata 2023
Grossartiger Erfolg an der Abu Dhabi World Judo Championship Veterans & Kata 2023

Micha Egger, Polizist bei der Stadtpolizei Zürich und in Zukunft Coach der Nationalmannschaft im Judo gewann in Abu Dhabi den Weltmeistertitel in seiner Kategorie (Veterans M3 - 40J. - 44J - bis 81 kg). 

Zu diesem Erfolg gratulieren wir Micha Egger ganz herzlich und hoffen, dass er mit unseren Judokas in der Nationalmannschaft ebenfalls solche grossartigen Erfolge erzielen wird.





20. November 2023 - Schweizerische Polizeisportkommission
______________________________________________________________


World Police and Fire Games vom 28. Juli bis 6. August 2023, Winnipeg CA 
2. Platz im Judo für Micha Egger 

Micha Egger (1.v.l.) hat uns im Nachgang an die WPFG 2023 folgenden Bericht zuhanden unserer Leserschaft zugestellt: 

"Die diesjährigen „World Police and Fire Games“ fanden vom 28. Juli 2023 bis 06. August 2023 in Winnipeg (Kanada) statt. Mein Ziel war es die Goldmedaille von den beiden letzten WPFG 2019 (Chengdu, CHN) und 2022 (Rotterdam, NED) zu verteidigen. Ich, 42 Jahre, starte aktuell in der Alterskategorie 40 bis 49 Jahre in der Gewichtsklasse bis 81 Kg. Aufgrund mangelnder Teilnehmer startete ich in der jüngeren Alterskategorie 30 bis 39 Jahre.

Den ersten Kampf gegen einen Kanadier konnte ich mit einem inneren Schenkelwurf (Uchi-Mata) und einem Schulterwurf (Seoi-Nage) vorzeitig gewinnen. Im 2. Kampf konnte ich gegen einen Brasilianer meine Überlegenheit im Griffkampf nutzen und gewann diese Begegnung auch vorzeitig.

Im Halbfinal war mein Kontrahent wieder ein Brasilianer. Auch diesen Kampf konnte ich souverän nach einer Minute mit einem inneren Schenkelwurf (Uchi-Mata) mit Ippon gewinnen.

Im Finalkampf um den Titel kam ich mit dem Kampfstil meines Gegners aus Brasilien nicht klar und konnte mein Potential nicht abrufen. Dies bedeutete den 2. Rang. Ich konnte leider dieses Mal meinen Titel nicht verteidigen, aber werde bei den nächsten WPFG im 2025 alles geben, um den Titel wieder für die Schweiz zurückzugewinnen."

„World Police and Fire Games“
Die „World Police and Fire Games“ ziehen jeweils tausende von Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus bis zu 80 Länder an. Dabei messen sich die Sportlerinnen und Sportler in über 63 Sportarten. Die Spiele hatten im Jahr 1985 in San José, Kalifornien ihren Ursprung. Seitdem finden die Spiele alle zwei Jahre in einer anderen Stadt respektive in einem anderen Land statt. Die Teilnehmerberechtigung erstreckt sich auf alle amtierenden Polizeibeamtinnen und -beamten, professionellen Feuerwehrleute sowie pensionierte Offiziere/innen.

25. August 2023 - Micha Egger / Schweizerische Polizeisportkommission
___________________________________________________________________

Polizei-Fussball-Europameisterschaft vom 21. bis 28. Juli 2023, Newcastle UK 
4. Schlussrang für die Schweizer Polizeifussball Nationalmannschaft.


Nach der letztjährigen Qualifikation reiste das Team Ende Juli an die Endrunde nach Newcastle; paritätisch vertreten mit je 6 Spielern aus dem Tessin, der Romandie und der Deutschschweiz. Nach den Gruppenspielen gegen Irland (1:0), Holland (3:3) und Gastgeber England (1:1) erreichte das Schweizerteam überraschend, aber auch verdient den Einzug in den Halbfinal. In den Finalspielen fehlte dann die körperliche und geistige Frische für weitere Überraschungen; schlussendlich resultierte der gute 4. Schlussrang.

Die Schweizer Polizeifussball Nationalmannschaft präsentierte sich in England auf und neben dem Platz mit tollem Teamspirit und Leidenschaft vorbildlich.

Die ersten 3 Plätze belegten Deutschland (Gold), England (Silber) und Tschechien (Bronze).

  • DSC_4769B
  • IMG_0084B
  • DSC_4765B


25. August 2023 - Schweizerische Polizeisportkommission
______________________________________________________________

Polizei-Handball-Schweizermeisterschaft vom Freitag, den 12. Mai 2023 
Kantonspolizei Aargau neuer Schweizermeister!!

on_OeSport_C_USPE2022









Am Freitag, den 12 Mai 2023 fand in Zofingen die Polizei-Handball-Schweizermeisterschaft statt. Bei dem Turnier spielten 11 Mannschaften in zwei Kategorien gegeneinander. Das Turnier gewann das Team der Kantonspolizei Aargau. In der Kategorie B gewann die Kantonspolizei / Police Bern, welche somit in die Kat. A aufsteigt.

Einen grossen Dank gebührt der Kantonspolizei Aargau, für die sehr gute Organisation sowie Durchführung des Anlasses.

Herzliche Gratulation der Kantonspolizei Aargau.

Hier gelangen Sie zur Rangliste.

  • IMG_5856
  • Aufsteiger Kapo BE
  • IMG_5697
  • IMG_5821
  • IMG_5919
  • Schweizermeister Kapo AG
  • 2023-05-15 11_17_09-Bilder Spiel – Google Drive

15. Mai 2023 - Schweizerische Polizeisportkommission

___________________________________________________________________

5. Unihockey-Schweizermeisterschaften in St. Gallen
Kantonspolizei Bern neuer Schweizermeister!!ation_OeSport_C_USPE2022 

Am Donnerstag, den 27. April 2023 und Freitag, den 28. April 2023 fanden in St. Gallen die 5. Polizei SM im Unihockey statt. Beim zweitägigen Turnier nahmen rund 350 Sportlerinnen und Sportler teil. 

Die Kantonspolizei Bern wurde nach einem Sieg im Final gegen die Kantonspolizei St. Gallen neuer Schweizermeister. In der Gruppe B siegt die Stadtpolizei St.Gallen. Die Kantonspolizei Schaffhausen siegte im Final der Kategorie C. 

Hier gelangen Sie zur Rangliste.

  • DSC00213
  • DSC00445
  • DSC00227
  • DSC00244
  • DSC00410
  • DSC00395
  • DSC00374

2. Mai 2023 - Schweizerische Polizeisportkommission

___________________________________________________________________

40th USPE Congress Vienna Austria
Oliver Schürch neuer General Treasurer und Harry Brüngger Auditor

Vom 25. - 27. November 2022 fand in Wien (A) der 40. USPE Kongress statt. Insgesamt haben 25 Delegationen der USPE teilgenommen. Der vom Oesterreichischen Polizeisportverband gut organisierte Kongress stand im Zeichen der Neuwahlen. USPE-Präsident Luc Smeyers tratt nach 14 Jahren Tätigkeiten in der USPE zurück. Er wurde mit grossem Applaus zum Ehrenpräsidenten der USPE gewählt. Als neuen Präsidenten wählte der Kongress Georgis Tzatzakis aus Griechenland. Harry Brüngger (Pensionär der Kapo ZH) hat nach 14 Jahren als Treasurer sein Rücktritt erklärt. Als seinen neuen Nachfolger wählten die Stimmberechtigten einstimmig Oliver Schürch, Kommandant der Stadtpolizei Dübendorf. Bei den Wahl der Rechnungsrevisoren wurde Harry Brüngger in einem spannenden Wahlkampf zum neuen Rechnungsrevisor gewählt.
Herzliche Gratulation den beiden Schweizer Kollegen zu ihrer Wahl und besten Dank für den langjährigen Einsatz bei der USPE.
Als Schweizer Delegation nahmen SPSK-Präsident Damian Meier und SPSK-Sekretär Florian Grossmann an Kongress in Wien teil.

29. November 2022 - Schweizerische Polizeisportkommission

___________________________________________________________________

Polizei-Fussball-Europameisterschaften 2023 in England
Schweizer Nationalmannschaft qualifiziert sich für die EM-Endrunde 2023

Am Dienstag, 8. November 2022 bestritt die Polizei-Fussball-Nationalmannschaft auf dem Sportplatz Niedermatt in Wohlen AG das Qualifikationsspiel gegen Ungarn. Nach einem Rückstand drehten die Schweizer das Spiel und siegten am Schluss verdient mi 2:1. Dank diesem Sieg qualifizierte sich das Team für die Endrunde der Polizei Fussball-EM 2023 in England.


Herzliche Gratulation der ganzen Mannschaft und dem Staff unter der Leitung von Ressortchef Peter Zaugg und Trainer Marcel Häcki.

8. November 2022 - Schweizerische Polizeisportkommission 
___________________________________________________________________

Polizei-Fussball-Europameisterschaften 2023 in England
Schweizer Nationalmannschaft für das Quali-Spiel vom 8. Nov. 2022 gerüstet


(Foto: Rued Züst) Die Polizei-Fussball-Nationalmannschaft bestritt am Dienstag, 25. Oktober 2022 gegen Zug 94 ein letztes Testspiel vor dem entscheidenden Quali-Spiel vom 8. November 2022 in Wohlen gegen die Kollegen aus Ungarn.

Das Schweizer Team ist bereit und wir drücken fest die Daumen - Hopp Schwiiz!

27. Okt. 2022 - Schweizerische Polizeisportkommission
___________________________________________________________________

38. Polizei Eishockey-Schweizermeisterschaften 2022 in Neuenburg
Kantonspolizei Tessin verteidigt Schweizermeister-Titel

Am Montag/Dienstag, 17./18. Oktober 2022 fanden in Neuenburg die von der Kantonspolizei Neuenburg organisierten 38. Polizei-Eishockey-Schweizermeisterschaften statt. Die Kantonspolizei Tessin verteidigte mit dem Sieg im Finalspiel gegen die Kantonspolizei Bern (3:2 nach Verlängerung) den Titel des Schweizermeisters.

Die Mannschaft Kantonspolizei Bern II siegte im Finalspiel der Kategorie B mit 4:1 gegen die Kantonspolizei Wallis.

Sämtliche Resultate und die Rangliste ist auf der Homepage des Organisators abrufbar.

19. Oktober 2022 - Schweizerische Polizeisportkommission

___________________________________________________________________

76. Schweizerisches Polizeifernschiessen 2022
Martin Maag (FR) und Philipp Wild (BL) Schweizermeister 2022

Martin Maag (rechts) und Philipp Wild (links) mit Kdt Damian Meier, Präsident der Schweizerischen Polizeisportkommission

Am Freitag, 14. Oktober 2022, fand in Romont FR das von der Kantonspolizei Freiburg organisierte 76. Schweizerische Polizeifernschiessen statt. 10 Gewehrschützen (300 m) und 10 Pistolenschützen (25 m) kämpften um den Titel des Polizei-Schweizermeisters.

Schweizermeister mit der Pistole wurde Philipp Wild, Kapo BL und verteidigte damit den Titel von 2019. Mit dem Gewehr holte sich Martin Maag, Kapo FR, den Titel des Schweizermeisters. 

Weitere Informationen und die Ranglisten sind in den nächsten Tagen auf der Homepage der Kantonspolizei Freiburg abrufbar.

14. Oktober 2022 - Schweizerische Polizeisportkommission

_________________________________________________________________

8. Polizei Marathon Europameisterschaften in Eindhoven/NL
Fabienne Vonlanthen neue Europameisterin!

Die 29-jährige Fabienne Vonlanthen gewann am Sonntag, 9. Oktober 2022 in Eindhoven/NL die Polizei Europameisterschaft im Marathon bei den Frauen. Die Schaffhauser Polizistin siegte in der Zeit von 2:41:31 mit einem Vorsprung von über sieben Minuten vor der Zweitplatzierten Carina Fierik aus Deutschland.

Das Männerteam belegte und in der Mannschaftswertung den guten 5. Schlussrang.

Herzliche Gratulation zu dieser hervorragenden Leistung und dem Gewinn des Europameistertitels! Gratulation dem gesamten Schweizer Team zu den tollen Leistungen und ein herzliches Merci dem ganzen Staff.

Rangliste Männer
Rangliste Frauen
Rangliste Team Männer 

Mehr Bilder in der Rubrik Marathon.

Schwyz, 9. Okt. 2022 - SPSK

___________________________________________________________________

Polizei Triathlon SM 2022 in Uster
Elena Hartmann (Kapo ZH) und Waldemar Grichting (Kapo ZH) neue Schweizermeister

Anlässlich des 33. Uster Triathlons vom 28. August 2022 konnte bei bestem Triathlonwetter die Schweizermeisterschaft der Polizei-Triathletinnen und Triathleten als Parallelveranstaltung durchgeführt werden. Dank dem Engagement der Kantonspolizei Zürich fanden sämtliche Athletinnen und Athleten beste Bedingungen am Uster Triathlon vor. Dabei hatte die Olympische Distanz, nämlich 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Rad und 10 Kilometer Laufen absolviert werden müssen. Insgesamt waren 32 Polizistinnen und Polizisten aus der ganzen Schweiz am Start. Dass sich die Polizistinnen und Polizisten auch gegenüber den weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Leistungen nicht verstecken brauchen, widerspiegelte die Gesamtrangliste. Als neue Schweizermeisterin kürte sich mit einer enorm starken Radleistung Elena Hartmann von der Kantonspolizei Zürich. Bei den Männern setzte sich Waldemar Grichting, ebenfalls von der Kantonspolizei Zürich, mit einer starken Gesamtleistung durch und sicherte sich damit den Schweizermeistertitel. Die Rangverkündigung fand nach dem Wettkampf in einem würdigen Rahmen im Festzelt statt. Die Preise wurden vom neugewählten Nationaltrainer der Polizei Triathlon Nationalmannschaft, Lucas Vonlanthen, Kantonspolizei St.Gallen, überreicht. Dabei würdigte er die Leistungen aller Polizistinnen und Polizisten und gratulierte allen herzlich.

Lucas Vonlanthen, Kantonspolizei St.Gallen, welcher sich neu das Nationaltraineramt mit Reto Schiess, Kantonspolizei Aargau, teilt, konnte sich hinsichtlich der geplanten Europameisterschaften im 2023 ein sehr gutes Bild der Teilnehmenden machen und neue Kontakte knüpfen. Es gilt für diese Europameisterschaften im 2023 (Austragungsort noch offen) zusätzliche Mitglieder für die Nationalmannschaft zu rekrutieren.

Die SPSK dankt dem Veranstalter des Uster Triathlon und insbesondere der Kantonspolizei Zürich für die Organisation der Schweizermeisterschaft 2022 im Triathlon.

Lucas Vonlanthen, Kantonspolizei St.Gallen, Nationaltrainer Polizei Triathlon (Text)

Fotos: Waldemar Grichting/Lucas Vonlanthen (Fotos)

Für die nächste Austragung der Polizei Triathlon Schweizermeisterschaft sucht die SPSK bereits jetzt einen Veranstalter und Organisator. Interessierte Korps und deren Sportverantwortlichen melden sich bitte direkt bei der SPSK.

___________________________________________________________________

9. Polizei Europameisterschaften im Radfahren in Dänemark
Schweizer Damenteam holt Silber- und Bronzemedaille!

Vom 8. - 12. September 2022 fanden in Dänemark die 9. Polizei Europameisterschaften im Radfahren statt. Das Schweizer Damenteam klassierte sich nach tollen Leistungen gleich zweimal auf einem Medaillenrang! 

Im Zeitfahren belegte das Team (Karen Schultheiss, Elena Berutti und Lisa Michaud) den 3. Rang und durfte sich die Bronzemedaille umhängen lassen.
Im Strassenrennen musste sich das gleiche Team sogar nur von den Kolleginnen aus Deutschland geschlagen geben und konnte sich als ausgezeichnete Silbermedaillen-Gewinnern feiern lassen.

Die SPSK gratuliert allen Kolleginnen und Kollegen der Schweizer Delegation und ihrem Staff zu den gezeigten Leistungen und Rangierungen.

Die Gesamt-Rangliste kann hier abgerufen werden.

12. September 2022 - Schweizerische Polizeisportkommission

___________________________________________________________________


___________________________________________________________________

65. Polizei Fussball-Schweizermeisterschaften 2022 in Thun/BEKantonspolizei Tessin neuer Schweizermeister

Am Donnerstag/Freitag, 23./24. Juni 2022 fanden in Thun die 65. Polizei-Fussball-Schweizermeisterschaften statt. Die von der Kantonspolizei Bern organisierten Meisterschaften fanden bei guten äusseren Bedingungen statt.


Dank einem 2:0 Sieg im Finalspiel gegen die Stadtpolizei Zürich wurde die Mannschaft der Kantonspolizei Tessin neuer Schweizermeister. Gratulation!

Sämtliche Resultate und einige Bilder von den Meisterschaften sind auf der Homepage des OK abrufbar.

Herzlichen Dank auch dem OK FUBA SM 2022 für die Organisation und Durchführung des grössten Polizeisportanlasses.

3. Juli 2022 - Schweizerische Polizeisportkommission

___________________________________________________________________

USPE - Auslosungen für die Fussball- und Handball-Polizeieuropameisterschaften

Am 17. Juni 2022 fanden in Trondheim/Norwegen die Auslosungen für die Qualifikation zur USPE-Fussball- und Handball-Europameisterschaften 2023 der Männer statt. Dabei wurden folgende Partien ausgelost:

Wir wünschen unseren Nationalmannschaften jetzt schon viel Erfolg!

20. Juni 2022 - Schweizerische Polizeisportkommission

__________________________________________________________________

Schweizermeisterschaften im Polizeifussball vom 23./24. Juni 2022 in Thun

Aktuelle Informationen auf der Homepage des Organisators

_________________________________________________________________

Verstärkung für die Polizei-Handball-Nationalmannschaft gesucht!




___________________________________________________________________

Polizeisportanlässe ab 1. April 2022 wieder möglich

Die Schweizerische Polizeisportkommission (SPSK) hat sich gestern an einer ausserordentlichen Sitzung erneut mit dem Wettkampfkalender auseinandergesetzt.
Aufgrund der aktuellen Lage haben wir einstimmig beschlossen, dass sämtliche Polizeisportanlässe (inkl. Zusammenzüge und Trainings), welche unter dem "Label" SPSK durchgeführt werden, ab 1. April 2022 wieder möglich sind.

24. Februar 2022 / Schweizerische Polizeisportkommission

___________________________________________________________________

38. Polizei-Schweizermeisterschaften Eishockey 2022 im Kanton Neuenburg

Wie Sie es wissen, musste die Schweizer Polizeieishockeymeisterschaft 2020 aufgrund der weltweiten Pandemie COVID-19 verschoben werden. Zuversichtlich haben wir nie die Hoffnung verloren und freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass das Turnier nun doch im Jahr 2022 stattfinden wird, nämlich am :

Montag/Dienstag, 17./18. Oktober 2022

Es ist daher eine große Freude, dass das Organisationskomitee Sie zur Teilnahme an der 38. Schweizer Polizeieishockeymeisterschaft einladet.
Wie ursprünglich geplant, findet das Turnier in den Eishallen von Neuenburg statt.
Angesichts der Situation nutzten wir die Gelegenheit, uns mit der Möglichkeit zu befassen, 18 Mannschaften teilnehmen zu lassen. Dies erwies sich als möglich.

Weitere Informationen auf der Homepage der SM 2022

___________________________________________________________________

SM Polizei-Triathlon (Olympische Distanz) am 28. August 2022 in Uster/ZH

Die Polizei-Schweizermeisterschaften im Polizei-Triathlon (Olympische Distanz) wird von der Kantonspolizei Zürich organisiert. Sie wird die Meisterschaften als Side-Event des Uster-Triathlons am Sonntag, 28. August 2022 in Uster durchführen.

Teilnehmenden melden sich via die offizielle Anmeldung an, wählen in der Auswahl das Feld „Polizei“ und bezahlen die Anmeldegebühr gleich selber. Die Kantonspolizei Zürich wird keine Mehrkosten erheben. Weitere Informationen sind hier abrufbar.

Die SPSK dankt der Kantonspolizei Zürich für die Organisation und wünscht allen Sportlerinnen und Sportler viel Erfolg!

______________________________________________________________

Absage aller Polizeisportanlässe bis Ende März 2022

Die Schweizerische Polizeisportkommission (SPSK) hat sich an der Herbstsitzung 2021 und an der ausserordentlichen Sitzung vom 22. Dezember 2021 mit dem Wettkampfkalender auseinandergesetzt. Aufgrund der aktuellen Lage sind wir zur Überzeugung gelangt, dass sich die Polizeikorps weiterhin auf ihr Kerngeschäft konzentrieren müssen.

Daher haben wir beschlossen, sämtliche Polizeisportanlässe (inkl. Zusammenzüge und Trainings), welche unter dem "Label" SPSK durchgeführt werden, bis Ende März 2022 abzusagen.

Die Veranstalter der Schweizerischen Polizei-Skimeisterschaften vom 9. - 11. März 2022 in Andermatt/UR wurden über den Entscheid in Kenntnis gesetzt. Dem OK-Präsidenten Kdt Reto Pfister und dem Organisationskomitee danken wir für das Verständnis.

Wir wünschen allen Polizeisportlerinnen und Polizeisportlern einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr.

26. Dezember 2021 / Schweizerische Polizeisportkommission 

__________________________________________________________________

Absage weiterer Polizeisportanlässe bis Ende 2021

Die Schweizerische Polizeisportkommission (SPSK) hat sich an der Frühjahrssitzung 2021 mit der Überprüfung des Wettkampfkalenders auseinandergesetzt. Aufgrund der aktuellen Lage wurde entschieden, dass sich die Polizeikorps weiterhin auf ihr Kerngeschäft konzentrieren müssen. Dazu gehört der Polizeisport nicht. Es wurde einstimmig beschlossen, dass sämtliche Polizeisportanlässe, welche unter dem "Label" SPSK durchgeführt werden, bis Ende 2021 abgesagt werden müssen.

Die Veranstalter der beiden bis Dezember 2021 geplanten Polizeisportanlässe, Fribourg bezüglich des Finals des Polizei-Fernschiessens und Tessin rund um die Unihockey-Schweizermeisterschaften, wurden bereits mündlich über den Entscheid in Kenntnis gesetzt. Zudem musste die Kantonspolizei Waadt Mitte Mai 2021 die für September 2021 geplanten Europameisterschaften im Polizei-Radfahren aufgrund fehlender Planungssicherheit zurückziehen. Den Kantonspolizeien Fribourg, Tessin und Waadt sowie deren Organisationskomitees gebührt ein Dank für das Verständnis für den Entscheid. Ihre grossen Vorbereitungsarbeiten können leider keine Früchte tragen. 

19. Mai 2021 / Schweizerische Polizeisportkommission

_________________________________________________________________

Aufgrund  der aktuellen Situation (Covid-19) wurde das Final des 76. Schweizerischen Polizeifernschiessen 2021 abgesagt. Das Final wird, sofern sich die gesundheitliche Situation normalisiert, auf das Jahr 2022 verschoben.

76. Schweizerisches Polizeifernschiessen 2021 in Fribourg 

Die Kantonspolizei Freiburg organisiert, unter dem Patronat der Schweizerischen Polizeisportkommission (SPSK), das 76. Schweizerische Polizeifernschiessen 2021.

Der Wettkampf wird nach dem technischen Reglement der SPSK am 15. Oktober 2021 in Montage-de-Lussy durchgeführt. 

Die Anmeldung erfolgt ausschliesslich über den Schiessverantwortlichen Ihres Polizeikorps. Alle Dokumente in Bezug auf dieses Ereignis werden demnächst auf der Homepage der Kantonspolizei Fribourg abrufbar sein (Suchbegriff: Polizeifernschiessen).

___________________________________________________________________

Polizei-Handball und Polizei-Fussball Schweizermeisterschaften 2021 verschoben

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation haben die Verantwortlichen des Polizei-Handballes und Polizei-Fussballes die geplanten Schweizermeisterschaften vom Frühling 2021 in Absprache mit der SPSK abgesagt bezw. auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

___________________________________________________________________

Absage sämtlicher Polizeisportanlässe bis mindestens Ende März 2021

(Schwyz, 26.09.2020) Die Situation rund um Covid-19 hat die Schweizerische Polizeisportkommission (SPSK) zu einem grundsätzlichen Überdenken des Wettkampfkalenders bewogen. Dabei sind wir zum Schluss gelangt, dass sich die Polizeikorps aufgrund der aktuellen Situation auf ihr Kerngeschäft konzentrieren müssen. Dazu gehört der Polizeisport nicht.
Daher wurde beschlossen, sämtliche Polizeisportanlässe, welche unter dem "Label" SPSK durchgeführt werden, bis mindestens Ende März 2021 abzusagen. Diesen Entscheid wurde auch in den Vorstand der KKPKS hineinge-tragen, welcher davon in zustimmendem Sinne Kenntnis genommen und die SPSK gebeten hat, sich auch Gedanken für das zweite Quartal 2021 zu machen.

Die Schweizerische Polizeisportkommission wird die Situation weiter analysieren und bis Ende Jahr über eine allfällige Ausweitung der Sistierung befinden.

Wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen viel Erfolg bei der Bewältigung der aktuellen Situation und vor allem beste Gesundheit.

Schweizerische Polizeisportkommission

__________________________________________________________________

Polizei Eishockey WM 2021 abgesagt

Due to the current situation with the corona virus (COVID-19) we are unfortunately forced to cancel the event of February 27th – March 4th, 2021.

The unclear development of the pandemic has caused uncertainty end even cancellations for both sponsors and teams. Accommodation and ice rinks would definitively have to be reserved in these weeks, which is currently a major economic risk for our organization.
For this reason, the organization decided with great regret to cancel the tournament 2021.

Wiedlisbach, 6. Mai 2020 Urs Gasser
General-Manager

______________________________________________________________

Qualifikationsspiel Damen-Fussball-EM 2020

Nach Niederlage gegen Holland im Rennen um EM-Teilnahme ausgeschieden


Die Schweizer Damen-Fussball-Nationalmannschaft hat am 21. November 2019 in Amsterdam gegen die Kolleginnen aus Holland das Qualifikationsspiel um die Teilnahme an der Fussball EM 2020 mit 3:0 Toren verloren.

Das Team hat toll gekämpft, musste sich aber schlussendlich klar geschlagen geben.

___________________________________________________________________

Damen-Fussball-Nationalmannschaft
Niederlage im Testspiel gegen das Frauenteam Thun Berner-Oberland (4:2)

Am Dienstagabend, 5. November 2019, bestritt die Damen-Nationalmannschaft in der Stockhorn Arena in Thun ihr letztes Testspiel vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen Holland vom 21. November 2019.

Das Schweizer Team zeigte erneut eine starke Leistung, verlor aber etwas unglücklich gegen das Frauenteam Thun Berner-Oberland (Nat. B) mit 4:2. 

___________________________________________________________________

Damen-Fussball-Nationalmannschaft
Sieg im Testspiel gegen FC Luzern (3:1)

Am Dienstagabend, 22. Oktober 2019, bestritt die Damen-Nationalmannschaft ein weiteres Trainingsspiel als Vorbereitung auf das EM-Qualifiktionsspiel gegen Holland (21. November 2019).

Das Schweizer Team zeigte eine gute Leistung siegte gegen die Damen des FC Luzern (Nat. B) verdient mit 3:1.

Das nächste Vorbereitungsspiel findet am 5. Nov. 2019 in der Stockhorn Arena gegen das Frauenteam Thun Berner Oberland vom FC Rot-Schwarz Thun statt.

___________________________________________________________________

75. Schweizerisches Polizeifernschiessen 2019 in Zug
Philipp Wild (BL) und Patrick Boldini (GR) sind Schweizermeister!

Über 800 Schützinnen und Schützen aus diversen kantonalen sowie kommunalen Polizeikorps, aus allen Sprachregionen der Schweiz, traten zum 75. Schweizerischen Polizeifernschiessen 2019 an. Die jeweils besten zehn den Kategorien Pistolen (25 Meter) und Gewehr (300 Meter) kürten am Freitag (18. Oktober 2019) in Zug den jeweiligen Schweizermeister. Das Titelrennen über 25 Meter gewann Philipp Wild von der Kantonspolizei Basel-Landschaft. Über die Distanz von 300 Meter siegte der Bündner Polizist Patrick Boldini. Sämtliche Resultate sind auf der Homepage der Zuger Polizei ersichtlich.

Medaillengewinner Pistole 25 Meter
vlnr: Christian Waeber (FR), Sieger Philipp Wild (BL), Marc Alvarez (FR)













Medaillengewinner Gewehr 300 Meter
vlnr: Andtreas Senn (SG), Sieger Patrick Boldini (GR), Sandra Monney (FR)


Herzliche Gratulation den Medaillengewinnern und allen Teilnehmern zu den sehr guten Leistungen!

Schweizerische Polizeisportkommission  / Peter Stutz - Ressortleiter Schiessen

___________________________________________________________________

9e Championnat d'Europe de Cyclisme de Police 2020 - Suisse - Chamblon/VD


___________________________________________________________________

4. Unihockey-Schweizermeisterschaften in Therwil/BL
Kantonspolizei Bern neuer Schweizermeister!!

Am Donnerstag, 3. Okt. 2019 und Freitag, 4. Okt. 2019, fanden in Therwil/BL die 4. Polizei SM im Unihockey statt. 30 Mannschaften haben an zwei Tagen um Ruhm un Ehre gekämpft.

Die Kantonspolizei Bern wurde nach dem 4:3 Sieg im Final gegen die Kantonspolizei St. Gallen neuer Schweizermeister. Die Kapo Thurgau siegte in der Gruppe B und steigt in die Kategorie A auf. Die Luzerner Polizei siegte im Final der Kategorie C und spielt neu in der Kategorie B.

Mehr Info findet ihr auf der Homepage der SM 2019.

__________________________________________________________________

Damen-Fussball-Nationalmannschaft

Testspiel gegen Concordia Basel (4:4)

Am Dienstagabend, 17. Sept. 2019, bestritt die Damen-Nationalmannschaft ein Trainingsspiel gegen den FC Concordia-Basel (2. Liga). In einem abwechslungs-reichen Spiel trennten sich die beiden Teams mit 4:4.

Das nächste Vorbereitungsspiel findet am 22. Okt. 2019 gegen den FC Luzern statt.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

20. Schweizerische Polizei-Mehrkampfmeisterschaften in Mendrisio
Meisterschaften bei idealen Bedingungen im Tessin durchgeführt

Am Mittwoch/Donnerstag, 11./12. Sept. 2019 fanden in der Gegend von Mendrisio/TI die 29. Polizei-Mehrkampfmeisterschaften statt. Bei idealen äusseren Bedingungen haben über 60 Wettkämpfer teilgenommen.
Als Sieger gingen Roger Steiger (Kapo ZH - 4406,2 Pkt) und Linda Mettler (Stapo Winterthur - 5076.9 Pkt) hervor. Die Gesamtrangliste kann hier abgerufen werden.

Die SPSK gratuliert allen Siegern und dankt der Kantonspolizei Tessin für die Organisation.

___________________________________________________________________

Frauen Polizei-Fussball-Nationalmannschaft
Vorbereitungsspiele als Selektion für das EM-Qualispiel gegen Holland 

Das Kader der Damen Nationalmannschaft im Polizeifussball wurde nach dem Sichtungstraining Ende August 2019 reduziert. Nach den Trainingsspielen gegen Erlinsbach/AG (17.09.2019), Luzern (22.10.2019) und Thun (05.11.2019) wird das Team weiter auf 15 Spielerinnen reduziert. Die selektionierten Frauen werden dann das EM-Qualifikationsspiel gegen Holland am 21. November 2019 in Amsterdam bestreiten. 

Die Schweizerische Polizeisportkommission wünscht dem ganzen Team jetzt schon viel Erfolg.

__________________________________________________________________

Herren Polizei-Fussball-Nationalmannschaft
Testspiel gegen Bayernauswahl mit 2:5 unterlegen

Polizei Fussballnationalmannschaft Herren

Am Dienstag, 10. September 2019, 14.30 Uhr, bestritt die Herren National-mannschaft ein Testspiel gegen die Bayernauswahl bei der Bereitschaftspolizei in Dauchau/D. Die Kollegen aus Deutschland gewannen das abwechslungsreiche Spiel mit 5:2 Toren.

___________________________________________________________________

Erster Zusammenzug der Damen Polizei-Fussball-Nationalmannschaft!  

Am Mittwoch/Donnerstag, 21./22. August 2019, trafen sich erstmals 29 Damen für die Nationalmannschaft im Polizeifussball zum Sichtungstraining in Filzbach/GL. Am ersten Tag stand ein Postenlauf an und am zweiten Tag bestritten die Damen ein Trainingsspiel. Der Spirit unter den Frauen war beeindruckend und man spürte, dass alle Damen für die Nationalmannschaft spielen wollen.
In den kommenden Tagen werden die Verantwortlichen nun eine Selektion vornehmen. Die selektionierten Frauen werden dann das EM-Qualifikationsspiel gegen Holland am 21. November 2019 in Amsterdam bestreiten. 

___________________________________________________________________

38. Schweizerische Polizei Eishockeymeisterschaft in Neuenburg 

Die Neuenburger Polizei organisiert die 38. Schweizermeisterschaften, welche am 12./13. März 2020 in Neuenburg stattfinden.

Mehr dazu kann der Einladung entnommen werden.

___________________________________________________________________

29. Schweizerischen Polizei-Mehrkampfmeisterschaften im Tessin

Am Mittwoch/Donnerstag, 11./12. September 2019 finden im Gebiet der Stadt Mendrisio die Schweizerischen Polizei-Mehrkampfmeisterschaften 2019 statt.

Für Fragen im Zusammenhang mit den Wettkämpfen wenden Sie sich direkt an die Sekretärin des Sportvereins Kapo Tessin, valentina.difazio@polca.ti.ch.

Das Anmeldeformular ist ab sofort hier abrufbar.

__________________________________________________________________

64. Schweizerische Polizei Fussballmeisterschaft in Grenchen / SO
FC Stadtpolizei Zürich ist Schweizermeister 2019

 

Am Donnerstag/Freitag, 27./28. Juni 2019 fanden in Grenchen/SO die 64. Schweizerische Polizei Fussballmeisterschaft statt. Der FC Stadtpolizei Zürich siegte im Final mit 2:0 gegen den FC Kantonspolizei Fribourg und ist neuer Schweizermeister. Herzliche Gratulation!

Die Resultate und Ranglisten vom grössten Polizeisport-Anlass der Schweiz sind auf der Homepage der Meisterschaft abrufbar.

_________________________________________________________________

Polizei-Europameisterschaften im Schiessen in Suhl / Deutschland
Gute Resultate der Schweizer am letzen Wettkampftag 

20.6.19. In der Disziplin 25 Meter Zentral-feuerpistole erzielten die beiden Schweizer Stefan Fuchs (557 Punkte) und Roger Bollinger (553 Punkte). Dies reichte für die Ränge 7 und 10. Den Sieg holte sich Jindrich SKUPA (CZE) mit 574 Punkten.

Nach der ersten Hälfte des Wettkampfes lag Stefan Fuchs an der Spitze. Leider konnte er diese Position mit einem mässigen Duellprogramm nicht verteidigen.

Patrik Lustenberger erzielte hervorragende 1164 Punkte in der Disziplin Gewehr 50 Meter 3-Stellung und qualifizierte sich als souveräner Zweiter für den Final. André Eberhard verpasste mit 1126 Punkten den Finaleinzug um zwei Punkte bzw. Um einen Rang. Im Final lief es Patrik Lustenberger leider nicht mehr so gut. Er klassierte sich im 5. Schlussrang. 

Somit kehrt die Schweizer Delegation mit einer Goldmedaille (Steve Demierre) nach Hause. 

Peter Stutz, Delegationsleiter

Die Schweizerische Polizeisportkommission gratuliert der Schweizer Delegation zu den gezeigten Leistungen!

_________________________________________________________________

Keine Medaille für die Schweiz am zweiten Wettkampftag

19.06.2019. In der Disziplin 50 Meter Gewehr Liegendmatch belegten die beiden Schweizer Patrik Lustenberger und André Eberhard mit 610.9 Punkten bzw. 610.8 Punkten die Ränge sieben und acht. Mit 553 Punkten in der Disziplin 10 Meter Luftpistole verpasste Stefan Fuchs mit dem 9. Platz den Final um einen Rang. Im gleichen Wettkampf erreichte Laurent Stritt mit 546 Punkten den 16. Rang.

Peter Stutz, Delegationsleiter

__________________________________________________________________

Goldmedaille für Steve Demierre!

18.06.19. Der Schweizer Steve Demierre wurde in der Disziplin 50 Meter Pistole mit 545 Punkten souverän Polizei-Europameister. Er distanzierte den ehemaligen Olympiasieger Frank Dumoulin aus Frankreich um fünf Punkte. Dritter wurde der Oesterreicher Rene Wankmüller mit 535 Punkten. Der zweite Schweizer, Laurent Stritt, verpasste mit 532 Pukten die Bronzemedaille knapp und wurde hervorragender Vierter.

In der Qualifikation 10 Meter Luftgewehr erreichte Patrik Lustenberger mit 613.9 Punkten den 4. Rang und den Einzug in den Final. André Eberhard wird mit 606.6 Punkten Neunter und verpasst den Final um 0.7 Punkten. Im Final erreichte Patrik Lustenberger den tollen 6. Schlussrang. 

In der Qualifikation Schnellfeuerpistole 25 Meter belegte der Schaffhauser Roger Bollinger mit 521 Punkten den 9. Rang und verpasste den Final. 

Peter Stutz, Delegationsleiter

___________________________________________________________________

USPE Cup im Hindernislauf in Amsterdam/NL
Team der Kantonspolizei Wallis gewinnt Gold am USPE Cup

 (Kapo VS) Vom 22. bis 24. Mai 2019 fand in Amsterdam/NL der Cup der europäischen Polizei-Sportunion (USPE) im Hindernislauf statt. Das Team der Kantonspolizei Wallis, welches die Schweiz vertrat, belegte dabei den ersten Platz.

Der Parcours bestand aus einem 10-Kilometer-Rennen, bei dem insgesamt 74 Hindernisse überwunden werden mussten.

Neun Nationen nahmen an diesem anspruchsvollen Cup teil. Das Team der Kantonspolizei setzt sich aus Jean-Luc Beney, Alexandre Rey, Reynald Perrin, Yoan Comby und Cédric Tornay zusammen. Die Walliser Delegation erzielte die Goldmedaille vor den Niederlanden und der Tschechischen Republik.

Die Kantonspolizei freut sich sehr über dieses Resultat, insofern eine gute körperliche und gesundheitliche Verfassung wesentlich für den polizeilichen Berufsalltag sind.

Die Schweizerische Polizeisportkommission gratuliert dem Team der Kapo Wallis zum Gewinn der Goldmedaille!

___________________________________________________________________

Polizei-Europameisterschaften im Schiessen in Suhl/D vom 17. - 21. Juni 2019 Qualifikationsphase für die Europameisterschaften im Schiessen ist abgeschlossen

Die Voraussetzungen für eine Nominierung umfassten die Erfüllung allgemeiner Kriterien (Leistungsbereitschaft, Engagement und Potential des Schützen) sowie die dreimalige Erfüllung der vorgegebenen Limiten. Diese konnten an festgesetzten Wettkämpfen (Länderwettkämpfe, Schweizer Meisterschaften, Dezentralisierten Meisterschaften sowie an Shooting Masters) erreicht werden.

Bei der Festlegung der zu erreichenden Leistungen orientierten sich der Cheftrainer Franz Roth und der Disziplinen-Chef an den Punktzahlen der letzten Jahre und forderten eine Klassierung, je nach Disziplin, im 10. Rang oder Minimum in der ersten Ranglistenhälfte.

In der heutigen Beurteilung erwartet der Disziplinen-Chef zwei Medaillen und drei Diplomplätze.

Nach Rücksprache mit dem Disziplinen-Chef, Peter Stutz (Kapo ZH) konnten für die Europameisterschaften 2019 folgende Schützen nominiert werden: 

Von links nach rechts: Laurent Stritt (Kapo FR), Steve Demierre (Kapo VD), Patrick Lustenberger (Luzerner Polizei), André Eberhard (Kapo SG), Franz Roth (Cheftrainer), Roger Bollinger (Kapo SH).
Auf dem Bild fehlt Stefan Fuchs (Kapo AR)  

Die Schweizer Delegation wird von Peter Stutz angeführt.

________________________________________________________________________

15e Championnat d’Europe police de Judo
2 médailles de Bronze pour la Suisse

Du 9 au 13 mai 2019 s’est tenu à Györ / Hongrie le 15e Championnat d’Europe police de Judo. Réunissant des judokas de 16 pays, cette compétition signait le grand retour de la Russie, nation phare du judo mondial. Et le rendez-vous a tenu toutes ses promesses, avec des combats de très haut niveau et pour la première fois une compétition mixte par équipes.

La délégation suisse était composée de 8 athlètes :
-52 Kg : Melissa PEREIRA SERVIAN (Polcant GE)
-57 Kg : Alessandra PESENTI (Fedpol)
-63 Kg : Morgane BRUEHLART (Polcant FR)
-60 kg : Yann MAGES (Polcant VD)
-73 Kg : Vincent ITTIG (Polcant BE) et Sandro BLEIKER (Polcant LU)
-90 Kg : Glen MONNARD (Polcant VD) et Micha EGGER (Polcom ZH)

Le premier jour de compétition a été couronné de succès pour la Suisse, avec les médailles de bronze de Melissa PEREIRA SERVIAN et Morgane BRUEHLART. Relevons que cette dernière, sans grande expérience au niveau international, a réalisé l’exploit de la journée, en éliminant les deux judokates françaises de sa catégorie ! Yann MAGES perd malheureusement son combat pour le bronze et termine 5e, après avoir enchaîné 4 combats, dont 2 victorieux sur ses adversaires grec et allemand.

Nos autres combattants n’ont pas réussi à monter sur le podium. Nous pensons notamment à Glen MONNARD, Champion d’Europe en titre, lequel a été éliminé prématurément. Micha EGGER remporte quant à lui 2 magnifiques combats et se classe au 7e rang.

Opposée à la Bulgarie au 1er tour de la compétition par équipes, notre délégation a perdu sur le score sévère de 3 – 0, après la blessure de Yann MAGES dès le premier combat, laquelle a fait du mal au moral de l’équipe. La compétition a été remportée par l’Allemagne.

Avec 2 médailles, la Suisse termine au 8e rang du classement général, ce qui est un excellent résultat. En effet, nos collègues européens sont pour la plupart des policiers à temps partiel ou en contrat d’image avec leur police nationale, ce qui leur permet de s’entraîner quasi quotidiennement. Plusieurs étaient classés, voire médaillés dans des Coupes d’Europe ou du Monde, notamment le Russe Renat SAIDOV, en + 100 kg, qui a assuré le spectacle tant lors de la compétition individuelle que par équipes.

J’en profite pour remercie notre arbitre international Marc DECROUX, qui nous accompagnait pour ladeuxième fois. Il a impressionné par son professionnalisme tout au long de la compétition et a apportéun réel soutien à nos athlètes.

Michelangelo DELLA VECCHIA
Coach national

Homepage EPM Judo 2019

-----------------------------------------------------------------------------------------

   1. Zusammenzug Interessierter der Polizei-Eishockey-Nationalmannschaft

Mit Blick auf die im Jahre 2021 stattfindenden Polizei-Eishockey-Weltmeister-schaften in Wied

lisbach/BE trafen sich am 11. Febr. 2019 rund 50 Polizisten aus allen Sprachregionen zum erstmaligen Zusammenzug der neu gegründeten Eishockey-Nationalmannschaft in Burgdorf/BE.

___________________________________________________________________

Schweizer Delegation am 38. USPE Kongress in Liberec/CZ

Vom 2. - 4. November 2018 fand in Liberec der 38. USPE Kongress statt. Delegationen aus 26 Ländern haben am Kongress teilgenommen, welcher unter dem Vorsitz Luc Smeyers aus Belgin ausgetragen wurde.

Die Schweizer Polizeisportler am 38. USPE Kongress in Tschechien
vlnr: Oliver Schürch (USPE TC), Damian Meier (Präsident SPSK), Harry Brüngger (Kassier USPE), Florian Grossmann (Sekretär SPSK)

vrnl: Damian Meier, Präsident der SPSK/Kdt Kapo Schwyz und Florian Grossmann, Sekretär SPSK/Kapo Schwyz, haben für die SPSK am 38. USPE Kongress 2018 teilgenommen.

__________________________________________________________________

Polizei-Europameisterschaften 2018 im Marathon in Dublin

Am 28. Oktober 2018 fanden in Dublin die Polizei-Europameisterschaften im Marathon statt. Im Rahmen des Dublin-Marathon mit rund 20'000 Teilnehmer absolvierten ebenfalls 150 Polizistinnen und Polizisten den Marathon. Die Meisterschaften waren perfekt organisiert und das Wetter spielte ebenfalls mit.

Die Schweizer Delegation zeigte ausgezeichnete Leistungen. Manuel Sassi von der Kantonspolizei Wallis verpasste mit dem 4. Schlussrang nur knapp eine Medaille. In der Mannschaftsverwertung belegten die Schweizer den sehr guten 5. Schlussrang.

Die Rangliste ist hier abrufbar. Bilder können auf der Homepage der USPE eingesehen werden.

Herzliche Gratulation allen Wettkämpfern und besten Dank dem Staff für die tolle Unterstützung.

Olivier Rochat, Ressortchef Mehrkampf/Marathon SPSK

__________________________________________________________________

74. Schweizerisches Polizeifernschiessen 2018 in Zug

Am Freitag, 19. Oktober 2018, fand in Zug das 74. Schweizerische Polizeifernschiessen statt. 10 Gewehrschützen (300 m) und 10 Pistolenschützen (25 m) kämpften um den Titel des Polizei-Schweizermeisters.

Schweizermeister mit der Pistole wurde Philipp Wild, Kapo BL. Mit dem Gewehr holte sich Markus Steiner von der Regionalpolizei Aargau Süd den Titel des Schweizermeisters. 

Weitere Informationen und die Ranglisten sind auf der Homepage der Zuger Polizei abrufbar.
__________________________________________________________________

8. Polizei-Europameisterschaften im Radfahren 2018 in Herentals/Belgium
Starkes Schweizer Team überzeugt mit fünf Medaillen!!

Vom 7. - 10. September 2018 fanden in Herentals/Belgien die 8. USPE European Police Championships Cyling statt. Die Schweizer Team zeigte ausgezeichnete Leistungen und erkämpfte sich insgesamt fünf Medaillen.

Im Time Trail belegten die Schweizer Damen und Herren den 3. Rang.

Im Road Race holte sich das Damen-Team die Silbermedaille und bei den Herren belegte das Schweizer Team den Bronzeplatz.

Im Einzelrennen (Road Rice) zeigte der Aargauer David Amsler eine sensationelle Leistung und holte sich im sehr schnellen Rennen verdientermassen die Silbermedaille.

Herzliche Gratulation allen Wettkämpfern und dem gesamten Betreuerstab unter der Leitung des SPSK-Ressortleiters Marcel Frei.

Rangliste der EPM

__________________________________________________________________

Polizei-Triathlon Europameisterschaften 2018 in Almere/Netherland

Frauen-Team holt sensationell die Bronzemedaille

Vom 24. - 27. Mai 2018 fanden in Almere die sehr gut organisierten European Police Championships Triathlon (EPC) 2018 statt. Der Morgen des Freitag, 25. Mai 2018, war für die Streckenbesichtigung und der Nachmittag für die individuelle Wettkampfvorbereitung reserviert. Am Samstag, 27. Mai 2018, ging es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einer Motorradeskorte mit den Fahrrädern vom Hotel zur 12 Kilometer entfernten Wettkampf-Örtlichkeit - "Almeerderstrand". Der Wettkampf selbst wurde im Rahmen des Almere Triathlon 2018 ausgetragen, wobei eine separate Kategorie generiert wurde. Für die Männer fiel der Startschuss um 1200 Uhr, die Frauen begaben sich 15 Minuten später auf die olympische Triathlon Distanz (1.5km swim, 40km bike, 10km run). Sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen war das Feld mit international sehr guten Athletinnen und Athleten bestückt. Der Wettkampf wurde bei fairen, sonnigen und für Holland typisch windigen Bedingungen (ca. 20 - 40 km/h Seitenwind) ausgetragen.

Am Abend des Wettkampftages fanden im Rahmen der Schlussfeier die Rang-verkündigungen statt. Dort wurde natürlich auch die Gelegenheit für Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen von anderen Europäischen Polizeiorganisationen genutzt und es wurden wertvolle Kontakte geknüpft. Und JA, natürlich wurde auch ange-stossen... :)

Das "Team Suisse" hat wirklich sehr gut harmoniert und durfte rundum gelungene europäische Meisterschaft der Polizei im Triathlon erleben.

Das Schweizer Frauen-Team belegte den hervorragenden 3. Rang in der Teamwertung. Dies trotz dem Ausfall (techn. Defekt - Doppelplatten) von Michelle Bollmann, welche sehr gut im Rennen lang und als führende des Schweizer Teams leider hat aufgeben müssen.

Auszug aus der Rangliste, welche hier abgerufen werden kann:

Damen (38 Teilnehmer)

Daniela Schwarz, Stapo ZH:             8. Rang
Elena Cavallasca, Stapo ZH:            11. Rang
Nadine Jaggi, Kapo SG:                    19. Rang
Michelle Bollmann, Kapo GL:            dnf

 

Herren (85 Teilnehmer)

Die Männer zeigten mit dem 5. Schlussrang in der Teamwertung ebenfalls eine sehr gute Leistung.

Michel Stalder, Kapo BS:                 22. Rang
Waldemar Grichting, Kapo ZH:        25. Rang
Luca Vogelsang, Police BE:             26. Rang
Walter Reichmuth, Stapo ZH:           43. Rang
Reto Fröhli, Kapo ZH:                       50. Rang
Jörg Brassel, Kapo SG:                    62. Rang

Herzliche Gratulation allen Teilnehmer zu den tollen Leistungen. 

Silvan Duft, Delegationsleiter

__________________________________________________________________

Internationaler Schiesswettkampf
49. Grand Prix of Liberation in Pilsen / Tschechische Republik

Eine Auswahl der Polizei-Nationalmannschaft der Schützten reiste zum GP of Liberation nach Pilsen/Tschechien. An diesem Schiesswettkampf (nicht nur für die Polizei) nahmen über 700 Athletinnen und Athleten aus 34 Nationen teil, darunter einige Weltmeister und Olympiasieger.

Hier ein Auszug aus der Rangliste und die Schweizer Resultate:

Gewehr 50 Meter Liegend (136 Schützen)
Patrik Lustenberger war mit 624.8 Punkten bester Schweizer und erreichte den hervorragenden 8. Rang. Herzliche Gratulation Patrik. André Eberhard wird mit 614.5 Punkten im 84. Rang klassiert.

Gewehr 50 Meter Dreistellung (110 Schützen) 
Patrik Lustenberger war wiederum bester Schweizer mit 1163 Punkten und klassierte sich auf dem tollen 17. Rang. Auch Platz 2 in der internen Schweizer Rangliste ging an einen Polizeischützen. André Eberhard kam mit 1155 Punkten auf Rang 42. Sechs Ränge dahinter folgt der ersten Schütze vom Nationalkader, Pascal Bachmann.

Gewehr 10 Meter (130 Schützen)
Im Luftgewehr-Wettkampf wird Patrik Lustenberger mit 620.5 Punkten erneut bester Schweizer und erreichte den 29. Rang.

Schnellfeuerpistole 25 Meter (71 Schützen)
Roger Bollinger erreichte mit 549 Punkten den 50. Rang. Sandro Loetscher vom Nationalkader wird mit 574 Punkten 12.

Zentralfeuer Pistole 25 Meter (65 Schützen)
Mit 550 Punkten wird Ulrich Blatti im 50. Rang klassiert. Dahinter folgen auf dem 54. Rang Marc Garrillo mit 541 Punkten und Stefan Fuchs wird mit 537 Punkten 56. Bester Schweizer wird Hansruedi Götti mit 571 Punkten. Er klassierte sich auf dem ausgezeichneten 10. Rang.

Herzliche Gratulation allen Schützen für die gezeigten Leistungen.

Peter Stutz, Ressortleiter Schiessen SPSK

_________________________________________________________________

Polizei Handball-Schweizermeisterschaften 2018 in Willisau:
Kapo St. Gallen erneut Schweizermeister - Stapo ZH steigt auf

Am Freitag, 13. April fanden in Willisau LU die Polizei Schweizermeisterschaften im Handball statt. Als Sieger der Kategorie B steigt die Mannschaft der Stadtpolizei Zürich auf.

In der höchsten Spielklasse gewinnt die Kantonspolizei St. Gallen  den Schweizermeistertitel zum vierten Mal in Serie. Dank einer konstanten Leistung über den ganzen Tag verdienten sie sich das "Finalspiel" gegen die Luzerner Polizei, die ihrerseits ungeschlagen blieb. In einem packenden Duell erkämpften sich die St. Galler auf dramatische Arte und Weise Sekunden vor Schluss den 9:9-Ausgleich, der aufgrund des um drei Tore besseren Torverhältnis zum Titel reichte. Die überschwängliche Freude beim neuen Schweizermeister auf der einen und die pure Enttäuschung des Gastgebers auf der anderen Seite. Auf dem dritten Rang klassierte sich die Kantonspolizei Zürich. Absteiger aus der

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WWeitere Infos zur Schweizermeisterschaft und die Rangliste sind auf der Homepage des Sportvereins der Luzerner Polizei ersichtlich.

Ein grosses Merci gehört dem Organisationskomitee unter der Leitung von Georges Dumot für die sehr gute Organisation der Handball-SM 2018.

_______________________________________________________________

Polizei - Europameisterschaften Handball der Frauen 2018 in Deutschland

Die Schweizer Damen-Handball-Nationalmannschaft nahm an den Europameisterschaften in Göppingen/D (12.-18. März 2018) teil und belegte den 8. Schlussrang.

Herzliche Gratulation der gesamten Mannschaft sowie dem Trainer- und Betreuerstab zu den sportlichen Leistungen.

Weitere Informationen und die Resultate sind auf der Homepage der Europameisterschaften ersichtlich.

*********************************************************************************************

37. Polizei-Schweizermeisterschaften Eishockey 2018 im Kanton Thurgau

Am Dienstag/Mittwoch, 06./07. März 2018 fanden in Frauenfeld und Weinfelden die Polizei-Eishockeymeisterschaften 2018 statt.

Die Kantonspolizei Tessin als Sieger der Kategorie A wurde Schweizermeister und die Kantonspolizei Fribourg gewann die Kategorie B.

Ein Dank geht an das Organisationskomitee unter der Leitung von Kommandant Jürg Zingg für die ausgezeichnete Organisation der Meisterschaften.

Die Resultate der Spiele und die Rangliste sind auf der Homepage der Eishockey-SM 2018 aufgeschaltet.

**********************************************************************************************

34. Polizei-Schweizermeisterschaften Ski 2018 in Adelboden

 

Am Donnerstag/Freitag, 01./02. März 2018 wurden in Adelboden die 34. Polizei-Ski-SM durch die Kantonspolizei Bern ausgetragen.

Monika Walker, Kapo Uri und Leuthold-Züger Marcel, Kapo Graubünden wurden Schweizermeister/in.

Die Stapo Zürich (Team 1) holte sich den Titel des Schweizermeisters im Patroullienlauf.

Ein Dank gehört dem Organisationskomitee unter der Leitung des Co-Präsidiums von Sonja Wyss und Martin Rohr für die ausgezeichnete Organisation der Ski-Meisterschaften.

Die Gesamtrangliste ist ebenfalls auf der Homepage der Ski-Meisterschaften abrufbar.

________________________________________________________________ 

Sie haben die Polizeischule absolviert und pflegen das sportliche Schiessen?

Die Polizeinationalmannschaft sucht Schützinnen und Schützen ... 

Die Polizeinationalmannschaft Schiessen, welche der Schweizerischen Polizei-sportkommission (SPSK) unterstellt ist, besteht aus aktiven Polizeiangehörigen, welche das sportliche Schiessen gemeinsam auf Wettkampfniveau ausüben. Die Kadermitglieder werden durch die strategische Führung in die Nationalmannschaft aufgenommen und durch die SPSK finanziell unterstützt. Die Polizeinationalmann-schaft nimmt an nationalen und internationalen Wettkämpfen teil. Qualifizierte Schützinnen und Schützen können an Polizei-Europa- und Weltmeisterschaften teilnehmen.

Weitere Informationen könnend der Vorstellung der Polizeinationalmannschaft entnommen werden.

Peter Stutz, Ressortleiter Schiessen, steht zudem Interessierten für Fragen gerne zur Verfügung. 

__________________________________________________________________

3. Polizei Unihockey-Schweizermeisterschaft in Kloten (05./06.10.2017)

Die Sieger stehen fest!!

Zwei spannende Tage an der 3. Polizeiunihockey-Schweizermeisterschaft in Kloten gehen zu Ende und die Sieger stehen fest:

Stärkeklasse A: Kantonspolizei Zürich 1 (Schweizermeister)
Stärkeklasse B: Kantonspolizei Fribourg (Aufstieg in die Stärkeklasse A)

Herzliche Gratulation allen Siegern und dem Organisationskomitee für die tolle Organisation der Meisterschaften 2017.  

Link zu den Resultaten und weiteren Fotos: pfc2017.ch

_________________________________________________________________

Rangliste der 10. Schw. Polizei-Radmeisterschafen in Cornol/JU

Am Donnerstag, 14. September 2017, fanden bei misslichen Wetterverhältnissen in Cornol/JU die 10. Polizei-Radmeisterschaften statt. Die Rangliste ist sofort abrufbar. Die Siegerfotos folgen in den kommenden Tagen.

Besten Dank dem OK der Kapo Jura für die gute Organisation und Durchführung der Rad-SM 2017.

________________________________________________________________